Das SchattenBuch

In der Dämonen Welt gibt es alle arten von Dämonen doch eines Tages tauchte ausgerechnet in meinem Teretorium ein Mädchen ausder Menschenwelt auf ,meine untergebenen berichteten mir sofort davon als sie sie fanden ich beorderte sie sofort zu mir ins Hauptquartier (eigentlich ein normales Hochhaus) ,,achso ich war der Chef des Teretoriums ein neuer Chef ist der der den alten Chef besiegt hat eigentlch ganz simpel´´ aufjedemfall kann gleich das Menschenmädchen (ich war totaler Menschenwelt Fan!!!

Ich liebe Mangas Animes und auch sonst alles aus der Menschenwelt aber ich wustte nicht was ich anziehen sollte also probierte ich viele verschiedene arten von Kleidungs stücken ich halbvertig da kamm auch schon mein Untergebener reingeplatzt und brachte das Mädchen, ich sah sie an und als sich unsere blicke kreuzten führ es mir Kalt den rücken hinunter ich kannte dieses Gefühl nicht. War es weil sie ein Mensch ist? Nein das konnte es nicht sein war es wegen meiner Natur (Ich heiße übringens Laska und bin ein Halb Vampier was mein Vater war tja.. das weiß ich nicht das weiß niemand abwohl ich eine menge seiner kräfte geerbt habe) nein ich will sie nicht beißen ich wollte gerade eine Konversation starten da rief mich jemand an es war einer meiner untergebenen es sagte da ware ein Typ mit Tieren im Park und er wollte sie verkaufen (was in meinem Teretorium nicht erlaubt war) und aufeinmal hörte ich durch das telefon jemanden schrein und er sagte mir das er sie jetzt angreifen würde ich machte mir keine sorgen sie würden schon alleine damit fertig werden alsoo…. began ich das Mädchen zu fragen wie bist du hier her geckommen?

,,Ich weiß es nicht´´ antwortete sie ,,solltst du nicht lieber deinen freunden helfen?´´ ich wurde rot und musste ihnen ja jetzt helfen weil ich snst in einem schlechtem Licht stehen würde mit hoch roten kopf sprang ich aus dem Fenster und sagte zu ihr sie soll hier warten ich landete im Park der Man mit den Tieren Schrie ,,DA BIST DU JA ENDLICH´´ ich benutzte eine meiner fähigkeiten die nebenbei ziemlich viel Energie(vergleichbar mit Mana) verbrauchte und zerquetschte sein Herz er war tot ud alle jubelten mir zu als ich wieder in meinem Zimmer war sah ich eins von den Tieren dieses irren Mannes und das Mädchen es war weg das Tier rülpste und ein Paar Knochen flogen aus dem Maul des Tieres ich war am Bodem Zerstört und tötet das Tier aus dem Nix saß das mädchen auf meinem Bett ich frage meinen Untergebenen saß sie schn die ganze Zeit da er sagte ,,ich glaube ja Boss.´´ sie war nackt und fragte nach etwas zum anziehen ich fragte mich warum sie nackt war und sah das das tier nicht nur Knochen sondern auch ihre Schuluniform ausgeschpuckt hatte ich musterte sie und bemerkte das sie jetzt ein geist war (In der Dämonenwelt kann man geister berühren und wenn sie keine ausreichende Energie haben lösen sie sich auf) sie wusste nicht das sie ein Geist war und irgendwie fing mein Blut nicht mehr n zu kochen wenn ich sie sah lag es daran das sie nicht mehr aus Fleisch und Blut war aufjedenfall musste ich ihr ermal dielage erklären was sie eigentlich ganz gut aufnahm aber, Ich Laska d. Blood werde dich wieder zum Menschen machen.

sorry wegen der ganzen Rechtschreibgehler war nur so hingeschmiert

Mitmachen:

Name:
was für ein Dämon:
Charakter:
Eigenschaften:

Helft ihr mir Sie (Mira) wieder zum Leben zu erwecken?

 

Autor: Dizzy



Eine Antwort zu “Das SchattenBuch”

  1. Blind sagt:

    Name:Morgana
    Was für ein Dämon:Werwölfin
    Charakter:Frech,Wild,Freundlich,hilfsbereit,abunzu auch mal verspielt.
    Eigenschaften:Abenteuerlustig,aber auch sadistisch und kann aber auch sanftmütig sein.
    Helft ihr mir Sie(Mira) wieder zum Leben zu erwecken?:Ja auf jedenfall

Schreibe einen Kommentar

Liebe RPler: Diese Plattform wird in den nächsten Monaten deaktiviert/offline gehen. Hier geht's weiter zur neuen Plattform: MMOMASTER Bitte sichert eure Geschichten!